Vor kurzem erhielten wir eine einfache Nachricht des talentierten und professionellen Session-Musikers Vahagn Stepanyan aus Armenien. Er informierte uns von seiner Absicht, ein Video mit Session Keys Grand Y in der Hauptrolle zu drehen. Mehr wussten wir nicht darüber …

Das Ergebnis

Wir nutzten die Gelegenheit, um einige Einblicke in die Geschichte des Video-Shootings zu erfragen.

F: Wie bist du auf die Idee gekommen unser Grand Y in dieser Umgebung zu spielen?
A: Ich wollte schon länger ein Video für e-instruments drehen. Mein Team und ich gingen daher auf die Suche nach Orten in Armenien, die mich zum Improvisieren inspirieren würden und gleichzeitig so spektakulär sind, um dort ein Video zu drehen. Ich habe mich sofort in diesen Platz verliebt als wir ihn entdeckten, aber als wir versuchten näher heranzukommen und die Gegend zu erkunden, stellten wir fest, dass es dort relativ gefährlich war. Es war schwierig zu genau dem Punkt zu gelangen, und ehrlich gesagt, war es eine riskante Entscheidung. Ich bin letztlich froh, dass wir es geschafft haben!

F: Es sieht nach einem enormen Aufwand aus, die gesamte Ausrüstung dorthin zu bekommen und nebenbei – es scheint richtig kalt gewesen zu sein. Wie habt ihr die Stromversorgung der Ausrüstung realisiert?
A: Wir hatten zwei Canon 5D Mark IV und zwei GoPro Kameras mit dabei. Die Audiospur wurde live und nur über das Discrete 4 Interface von Antelope Audio aufgenommen. Keine Kompression, keine Effekte, keine Audiobearbeitung. Das ist der reine Sound von Session Keys Grand Y. Wir mieteten einen Stromgenerator und nahmen ihn mit zur Location, die weit von der Straße entfernt war (mehr als 100 Meter). Wegen der vielen Felsen und großen Steine war es sehr schwierig, ihn näher an den Spot zu bringen.

„Es war wirklich zeitkritisch, denn nur eine Stunde länger da draußen in dieser Kälte und ich hätte überhaupt nicht spielen können.“

F: Warum hast du dich gerade für diese Improvisation entschieden?
A:
Zuerst hatte ich die Idee eine eher technische Klaviermelodie mit einigen Läufen und rhythmischen Highlights zu improvisieren, aber als wir dort ankamen war es -10°C und meine Hände wurden immer kälter. Ich erkannte schnell, dass ich nicht das spielen konnte was ich mir vorgestellt hatte … Also haben wir uns dazu entschieden, das Video so schnell wie möglich abzudrehen, da ansonsten meine Hände einfrieren würden. Und plötzlich standen wir vor neuen Problemen mit der Stromversorgung – wir konnten das Equipment nicht einmal einschalten. Dann war da noch diese freche Katze, die ständig versuchte, alles zu vermasseln. Nach weiteren zwei Stunden in dieser Eiseskälte konnten wir die Probleme beheben und begannen sofort damit das Video zu drehen. Das Grand Y klang für mich so realistisch – der Klang lieferte also die Inspiration für dieses eher emotionale, langsame Stück. Das Grand Y klingt so echt und sauber – ich konnte die Aufnahem dann tatsächlich in einem Take einspielen!

Q: Welche Eigenschaften des Grand Y bzw. der Session Keys Serie sind für dich neben dem Sound generell am wichtigsten?
A: Ich liebe die Auswahl zwischen dem Konzert- und Studiomodus. Es ist, als hätte man zwei verschiedene Instrumente in einem. Ich mag auch den Dynamic Response-Regler und die Effekt-Optionen mit den Tonality-Features sehr.

Weitere Informationen zu Session Keys Grand Y

VAHAGN STEPANYAN ist ein begnadeter armenischer Keyboarder, Songwriter, Komponist, Arrangeur und Produzent. Sein Talent wurde von Grammy-Preisträgern und bekannten Musikern auf der ganzen Welt erkannt und er arbeitete mit vielen Künstlern im Studio, auf Tourneen und beim Songwritung zusammen, darunter Eric Marienthal (Grammy Award prämierter Saxofonist), Nathan East (Grammy-nominierter Bassist), Melvin Lee Davis (Chaka Khan, Lee Ritenour, Gerald Albright), Wojtek Pilichowski, Eric Moore, Marc Lettieri (Snarky Puppy) Feodor Dosumov und vielen anderen unglaublichen Musikern. Im Jahr 2015 produzierte Vahagn sein Debütalbum „Moonlight“. Es mischt verschiedene Musikstile und präsentiert Künstler aus den USA, Brasilien, Armenien, Thailand, Israel, der Türkei und Deutschland. Mit langjähriger Erfahrung bei der Aufnahem und Live-Aufführung besonders in den Genres Jazz, R&B, Funk, Fusion, Pop, Gospel und Filmmusik, kollaboriert, tourt und produziert Vahagn mit Weltklasse-Musikern und für Künstler weltweit. Darüber hinaus ist er stimmberechtigtes Mitglied der Grammy Recording Academy.

http://www.vahagnstepanyan.com/

Neue TouchOSC Layouts – Erweiterte Flexibilität für Upright

Hol dir die neuen TouchOSC Layouts für Session Keys Upright
Es gibt viele Situationen im Studio, unterwegs und live auf der …

Aja Grant – ein authentisches Original und Mitbegründer der Phony Ppl

“Als ich es zum ersten Mal gespielt habe, habe ich mich darin verloren, ohne auch nur ansatzweise Effekte oder andere …

Be inspired. Make music.